Das Verfahren

Lasern

Leistungsstarker Lasertechnik ist ein Beschriftungsverfahren, das exakt auf die jeweiligen Oberflächen abgestimmt ist. 

Lasern

Beschriften oder reinigen

Das Lasern ermöglicht höchste Präzision und Genauigkeit. Das Verfahren ermöglich anhand von technischen Zeichnungen, die 1:1 auf das Werkstück umgesetzt werden, qualitativ hochwertige Ergebnisse in den Bereichen der Beschriftung, Barcodes oder bei einem flächigen Abtrag von Oberflächen. 

Durch diese Technik kann der Logistik- und Zeitaufwand für unsere Kunden deutlich reduziert werden. Denn die Kennzeichnung bearbeiteter Bauteile kann auch bei uns im Haus erfolgen. Dies hat den Vorteil eines überschaubaren Zeitmanagements. 

Berührungslos

Maß genau

Keine Maskierung notwendig

Keine Unterwanderung möglich

Umweltbewusst

Lasertechnik eignet sich auch Entlacken und Reinigen. Dabei können Beschichtungen, wie beispielsweise Oxidschichten, entfernt werden –maßgenau und exakt begrenzt im µm-Bereich. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn das Verfahren ist berührungslos und maßgenau. Außerdem ist weder eine Maskierung notwendig, noch eine Unterwanderung möglich. Lasern ist ein umweltbewusstes Verfahren, da keine Abfälle oder Rückstände anfallen.
Akkordeon Inhalt Bauteile können mit Hilfe eines Lasers beschriftet oder markiert werden. Das Material und die Zusammensetzung der Werkstücke bestimmen die jeweiligen Verfahren, die notwendig sind. Eine große Anzahl an Werkstoffen ist für die Beschriftung geeignet. Laserbeschriftungen sind wasser- und wischfest und sehr dauerhaft. Sie können schnell, automatisiert und individuell erzeugt werden. Für zahlreiche Hersteller aus den verschiedensten Branchen ist daher die flexible und permanente Lasermarkierung längst die bevorzugte Methode. (fehlt hier etwas?)

Präzision ist beim Lasern auch für Großbeschriftung auf einer Fläche von 815mm x 360mm möglich. Einzelne Buchstaben oder Zahlen sind bis 180mm x 180mm machbar, weitere Größen auf Anfrage. 

Mikrobeschriftungen sind beim Lasern für Anwendungsmöglichkeiten bis unter einen Millimeter möglich. Die leistungsstarke Lasertechnik sorgt für Präzision und Detailgenauigkeit.

Es gibt kaum einen Werkstoff, der nicht für die Beschriftung und Markierung durch den Laser geeignet ist. Metalle und Legierungen aller Art, Kunststoffe, Keramik und vieles mehr ist möglich.

Maschinenlesbare Codes zur Rückverfolgung, Seriennummern, alphanumerische Zeichen, Logos und Grafiken sind nur einige Beispiele für Barcodes. In der Industrie ist diese Form von Kennzeichnung fester Bestandteil ist in Sachen Logistik und Markenwiedererkennung. Diese Barcodes fixiert Lasern dauerhaft auf Oberflächen.

Bei der Anlassbeschriftung mit dem Laser wird die Farbe von Metallen verändert. Dies geschieht unter Einwirkung von Wärme und Sauerstoff ohne Materialabtrag. Bei diesem rein thermischen Prozess werden bestimmte Metalle lokal bis unterhalb ihres Schmelzpunktes erwärmt. Es entstehen Oxidschichten an der Oberfläche, durch deren Beschaffenheit der Farbeindruck bestimmt wird. Beim Anlassen können fertig bearbeitete Oberflächen nachträglich beschriftet werden.

Bei der Anlassbeschriftung mit dem Laser wird die Farbe von Metallen verändert. Dies geschieht unter Einwirkung von Wärme und Sauerstoff ohne Materialabtrag. Bei diesem rein thermischen Prozess werden bestimmte Metalle lokal bis unterhalb ihres Schmelzpunktes erwärmt. Es entstehen Oxidschichten an der Oberfläche, durch deren Beschaffenheit der Farbeindruck bestimmt wird. Beim Anlassen können fertig bearbeitete Oberflächen nachträglich beschriftet werden.

Vielseitig aufgestellt

Alle Verfahrenstechniken auf einen Blick!

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie wir Oberflächen veredeln?
Diese Verfahrenstechniken bieten wir an:

Pulverbeschichten

Harteloxieren

Eloxieren

Chromatieren von Alu

Chromsäure eloxieren

Chemisch vernickeln

Passivieren

Lasern